Gutes Spiel – wenn auch ohne Belohnung

Trotz gestriger Niederlage gegen den Tabellenführer TSV Mimmenhausen, zeigten wir UNSer bisher bestes Spiel (es gab zahlreiche gute Aktionen, wie bspw. ein sensationelle Block von Zuspieler Theo Weyer) vor einer super Fankulisse zu Hause! Wir lieferten UNS ein spannendes Match, sodass jeder Satzgewinn bis kurz vor Schluss noch offen blieb. Auch wenn wir das Spiel 0:3 verloren haben kamen wir dennoch in jedem Satz bis 22 Punkte ran und konnten sogar phasenweise die Führung behaupten. Dennoch, gegen Ende der Sätze zahlte sich die Nervenstärke der Mimmenhausener aus. In Satz 2 mussten wir leider ein paar fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen hinnehmen und auf wertvolle Punkte in der heißen Phase verzichten. Das wir so nah an einem oder mehreren Satzsiegen dran sein würden haben wir vor Spielbeginn nicht gerechnet, vor allem da wir auch dieses Mal wieder unvollständig an den Start gehen mussten. Fabian Peters und Julian Sauer fielen wie in den vergangenen Spielen verletzungsbedingt aus, Jonas Reinhardt (ebenfalls verletzt) musste als starker Außenangreifer auf die Libero-Position wechseln und auch auf Eberhard Glasser mussten wir verzichten. Immerhin konnte Oliver Brand nach 4 Spielen Pause endlich wieder zurück aufs Feld und sein Team bei der Punktejagd unterstützen. Wir haben dem Primus die Stirn bieten können und gezeigt, dass wir in dieser Liga mithalten können auch wenn der derzeitige Tabellenplatz dies nicht widerspiegelt. Wir konzentrieren UNS nun auf das nächste Spiel in Fellbach, hier wollen wir erneut Punkte holen! Danke an alle Helfer

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.